PODOLOGIE

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Berufsbild der Podologie

Im Januar 2002 trat das Berufsgesetz der ersten deutschen bundeseinheitlichen 2-jährigen staatlichen Ausbildung
zum PODOLOGEN in Kraft Podologengesetz als PDF-Datei

Der Begriff PODOLOGIE hat seinen Ursprung in dem Wort „podos“ (griechisch = der Fuß).
Die Podologie (medizinische Fußbehandlung) ist ein nichtärztlicher Heilberuf rund um den Fuß und beschäftigt sich
mit folgenden Schwerpunktbereichen:

  • Podologische Behandlung von krankhaft veränderten Füßen, Zehen, Haut und Nägeln
  • Podologische Behandlung von Risiko-Patienten (Diabetiker, Rheumatiker, Bluter usw.
  • Vorbeugende Podologische Maßnahmen gegen beginnende Fuß-, Zehen-, Haut- und Nagelschäden
  • Podologische Rehabilitation zur Erhaltung und Wiederherstellung der Mobilität
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Haus-/ Fachärzten, Diabetologen, Dermatologen, Orthopäden, Orthopädie-Schuhtechnikern, Diabetesberaterinnen, Selbsthilfegruppen (Diabetes, Rheuma usw.) sowie Sportvereinen.

PODO-PRAXIS HARMS - BAD NENNDORF   |   IMPRESSUM   |   DATENSCHUTZERKLÄRUNG | AGB